Wandern in der Elbregion

Das Wandern ist des Urlaubers Lust

 

Mit allen Sinnen durch Auenwälder und Marschlandschaften wandern ist gerade in der Umgebung einer Flusslandschaft Elbe ein besonderer Genuss. Die gut ausgeschilderten Wanderrouten sind abwechslungsreich und bieten prächtige Ausblicke über das Elbetal. Reetdächer, Fachwerkhäuser und eine einmalig reizvolle Flusslandschaft umgeben von bewaldeten Höhen oder weite bis in den Horizont hineinreichende Marschlandschaften, liebenswerte Idyllen mit unverwechselbarem Charme.

Wanderweg durch die Elbmarsch

Waldlehrpfad im Staatsforst „Großer Buchwedel“

 

Der Verein "Grüner Kreis" hat in der Gemeinde Stelle einen Waldlehrpfad eingerichtet, der über die Flora und Fauna im Staatsforst "Großer Buchwedel" informiert. Die umfangreiche Beschilderung auf dem ca. 3,5 km langen Rundwanderweg informiert ausführlich darüber, was man im Wald vorfindet.
Besondere Anlaufstelle ist die Schutzhütte "Wassermühle". Sie grenzt an ein großes Tal mit einem Bachverlauf, der besonders Kinder zum Spielen einlädt. Auch die große Stufenanlage, die einen Höhenunterschied von ca. 16 m auf 80 m Länge überbrückt, ist besonders sehenswert.


Weitere Informationen zum Waldlehrpfad finden Sie hier.

Staatsforst Großer Buchwedel

Drennhäuser Hinterdeich

 

Die Marsch zwischen der Elbe bei Drage und dem Drennhäuser Hinterdeich ist Teil der Winsener Elbmarsch. Diese ist eine sehr alte und einzigartige vom Menschen geschaffene Kulturlandschaft, die mit viel Aufwand und Mühen eingedeicht und entwässert wurde. Der Besucher, der diesen Teil der Marsch zu Fuß oder per Fahrrad erkundet, kann noch an vielen Stellen Relikte der Kultivierung der Elbmarsch entdecken. Auch gibt es hier viele für den Naturschutz wertvolle Gebiete mit seltenen Tier- und Pflanzenarten, die in dieser Zusammensetzung typisch für die Flussmarschen sind.

Weitere Informationen zum Drennhäuser Hinterdeich finden Sie hier.

Kanada Gänse in der Elbe

Europäischer Fernwanderweg 6
 

Bei Bleckede führt der Europäische Fernwanderweg 6 entlang, der quer durch Europa von Kilpisjärvi im Nordwesten Finnlands bis zu den Dardanellen in der Türkei führt. In Deutschland ist er insgesamt 522 Kilometer lang, von der dänischen Grenze durch Schleswig-Holstein über Lauenburg/Elbe nach Bleckede. Weiter verläuft die Route Richtung Uelzen. Schließlich endet sie an der Adria.


www.wanderverband-norddeutschland.de

Blumen am Deich

Großsteingräber im Schieringer Forst

Entdecken Sie den Schieringer Forst mit seinen Hünengräbern! Besonders gut geht dies auf dem gekennzeichneten, 12,5 Kilometer langen Wanderweg, welcher ebenso in diesem Faltblatt dargestellt ist wie Informationen zur spannenden Geschichte der Hünengräber.

www.biosphaerium.de

SchieringerForst-Biosphaerium.jpg