Naturpark Elbhöhen-Wendland 

Runde Dörfer, weites Land und Natur mit Kultur

 

Urtümliche Wälder, Wiesen und Weiden, Heideflächen und Bachläufe, die Elbhöhen, der Staatsforst Göhrde und die Hügellandschaft des Drawehn – so vielfältig präsentiert sich der Naturpark Elbhöhen-Wendland im östlichsten Zipfel Niedersachsens. Er beginnt im Landkreis Lüneburg und erstreckt sich dann weiter über den dünnbesiedelten Landkreis Lüchow-Dannenberg. Feucht- und Trockenlebensräume gehen hier eine enge Nachbarschaft ein. Der Naturpark ist daher Heimat vieler, zum Teil selten gewordener Tier- und Pflanzenarten. Etwa die Hälfte seiner gut 1.160 Quadratkilometer großen Fläche ist als Landschafts- oder Naturschutzgebiet ausgewiesen. 

 

Eine vielseitige Landbewirtschaftung, beschauliche Dörfer mit Heuhotels, Hofläden und Streuobstwiesen, zum Bummel einladende Fachwerkstädtchen – der Naturpark Elbhöhen-Wendland vermittelt authentisches Landleben, Naturnähe und Nachhaltigkeit. Der Ruhe suchende Gast wird hier nicht durch Industrieansiedlungen, Großstadthektik oder Autobahnen gestört. Auf interessanten Wander- und Fahrradtouren lässt sich die Landschaft am besten erkunden. Dazu kommt eine bunte Mischung aus Geschichte, Kultur, Kunst und Musik. Charakteristisch für die Region sind auch die vielen gut erhaltenen Rundlingsdörfer des Wendlandes. Sie sind slawischen Ursprungs und haben traditionell nur einen Zugang zum Dorfplatz, um den sich kreisförmig die Giebelseiten der typischen niedersächsischen Ständerhäuser scharen. Die zu den Höfen gehörenden Grundstücke umschließen den Rundling und ergeben eine tortenstückartig parzellierte Kulturlandschaft.
 

www.naturpark-elbhoehen-wendland.de

Kontakt & Services

Flusslandschaft Elbe GmbH

Industriestraße 10
21354 Bleckede

Tel.: +49 5852 9519 880

Fax: +49 5852 9519 888

E-Mail: info@erlebnis-elbe.de

  • Erlebnis Elbe auf Facebook
  • Erlebnis Elbe auf Instagram
  • Erlebnis Elbe auf Twitter
  • Erlebnis Elbe auf Pinterest