Die Junior Ranger in Neuhaus starten endlich wieder!



Nach langer Corona bedingter Pause startet das Archezentrum ab September wieder mit der Junior-Ranger-Gruppe in Neuhaus. Ab Oktober sind Plätze für neue Junior-Ranger zwischen 8 und 15 Jahren frei. Anmeldungen sind ab sofort möglich.


Die Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue beteiligt sich seit 2009 an dem Junior-Ranger-Programm. Das bundesweite Programm begeistert Kinder und Jugendliche, die in Regionen mit großen Schutzgebieten leben. Es ist ein Bildungs- und Freizeitangebot, das Kindern die Möglichkeit bietet, ihre Region kennenzulernen und Kontakt zu Natur und Biologischer Vielfalt aufzunehmen. Sie erforschen auf kreative und spielerische Weise ihre Umwelt und werden Botschafter für den Schutz der Natur. Die sich regelmäßig treffende Junior-Ranger-Gruppe in Amt Neuhaus wurde im April 2017 ins Leben gerufen und ist ein außerschulisches, kostenfreies Angebot.


Am 11. September werden sich die naturinteressierten Kinder der Junior-Ranger-Gruppe Neuhaus nach langer Corona bedingter Pause endlich wieder treffen. Das Naturerlebnis-Angebot richtet sich an alle Kinder zwischen 8 und 15 Jahren. Die Treffen werden meist am zweiten Samstagvormittag eines Monats außerhalb der Schulferien stattfinden und drei bis vier Stunden dauern. Das Programm 2021-22 mit interessanten Ausflügen und Exkursionen in die nähere Umgebung steht jetzt fest.


Die Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue beteiligt sich seit 2009 an dem Junior-Ranger-Programm. Die Junior-Ranger-Gruppe in Amt Neuhaus wurde im April 2017 ins Leben gerufen. Kooperationspartner der Biosphärenreservatsverwaltung ist das Archezentrum Amt Neuhaus (Holger Belz, Siegrun Hogelücht) als Informationshaus, zusammen mit seinen Partnern Konau 11 – Natur e. V. (Julia Gerdsen), der zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Sabine Wittkopf sowie weiteren beauftragten Betreuern.


Das abwechslungsreiche Programm sieht eine Reihe verschiedener Themen jeweils passend zur Jahreszeit vor. Geplant sind ein Junior Ranger-Detektivabenteuer, Pflegeeinsätze auf der Wanderdüne, Heckenpflanzung auf einer Streuobstwiese und Exkursionen zu Fledermäusen und Schwalben. Außerdem werden wir einen Ranger bei seiner Arbeit im Biosphärenreservat begleiten. Auch aktuelle Themen wie Klimawandel und Ernährung sollen nicht zu kurz kommen.

Bei all diesen Aktivitäten geht es nur nachrangig darum, dass die Kinder ihr Wissen über Ökologie und Umwelt ausbauen. Wichtig ist vielmehr, dass sie über spannende Naturerlebnisse einen Zugang zur Natur erhalten und sich draußen wohlfühlen.


Anmeldungen sind ab sofort im Archezentrum in Neuhaus, Am Markt 5, Tel.: 038841-759614, archezentrum@amt-neuhaus.de möglich.


Foto: Ingunn Wittkopf aus Neuhaus