top of page

Neue Möglichkeiten im Museum im Marstall – Museum erhält eine Museumsküche


Pflaumenmus aus Winsen, dazu Winsener Limonade oder ein Glas Milch aus der Winsener Molkerei – es ist noch gar nicht so lange her, dass man sich mit diesen Winsener Produkten verköstigen konnte. In der Geschichte des Luhestädtchens hat es einige bedeutende und teils sehr große Lebensmittelbetriebe gegeben. So gab es zum Beispiel zwei Großschlachtereien, die Firma Winsenia, die mit ihrem Pflaumenmus oder der Streifenschokolade bekannt wurde, und zahlreiche Gemüsebaubetriebe, die eine wichtige Bedeutung für die Verpflegung der Region und der Großstadt Hamburg hatten.

Diese regionalen Besonderheiten möchte das Museum im Marstall mit seinem museumspädagogischen Programm verstärkt aufgreifen und in Erinnerung rufen. Dank großzügiger Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude konnte das Museum nun eine Küche einrichten, in der solche pädagogischen Angebote stattfinden können. Die Küchenzeile bietet die Möglichkeit, mit kleineren Gruppen zu kochen oder zu backen, regionale Rezepte nahezubringen und auszuprobieren und auf Winsener Betriebe Bezug zu nehmen. Zur Einweihung wurden bereits mit Unterstützung einer ehrenamtlichen Hauswirtschaftsmeisterin des Museums erste Plätzchen gebacken. „Das Museumsangebot kann sich durch diese Spende der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude einen ganz neuen Themenbereich erschließen, der bei Kindergeburtstagen, mit Schulklassen oder offenen Angeboten viel Anwendung finden wird“, freut sich Giesela Wiese, die kaufmännische Geschäftsführerin des Heimat- und Museumsvereins. Dass die Küche zudem regional von dem Salzhäuser Möbelhaus Michaelis bezogen werden konnte, das beim Aufbau maßgeblich unterstützte, freut sie zusätzlich. Im neuen Veranstaltungsprogramm des Museums ist die Küche bereits bei Veranstaltungen eingeplant und wird bestimmt auf viel positive Resonanz bei den großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern, den Ehrenamtlichen des Museums sowie dem Team des Museums treffen.


Dorothea Lepper

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit



Einweihung der neuen Museumsküche mit Klaudia Nowitzki, Martha (vorne), Giesela Wiese, kaufm. Geschäftsführerin des Museums im Marstall, Stephan Rohn, stellvertretender Vorsitzender der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude und Museumspädagoge Tammo Hinrichs (hinten, v.l.n.r.). Foto: Museum im Marstall

bottom of page