10 Jahre „Erlebnis Garten“ – Die Broschüre



Zum zehnten Mal erscheint nun die beliebte Broschüre „Erlebnis Garten“ in einer limitierten Auflage. Insgesamt präsentieren sich dort 40 private und öffentliche Gärten sowie Gartenspezialisten, die alle besucht werden können inmitten der Flusslandschaft Elbe.


Die Elbe ist das verbindende blaue Band zwischen den grünen Gärten von der Elbmarsch, entlang der Elbtalaue, den Elbhöhen, dem Wendland bis ans Ende der Prignitz und darüber hinaus. Gärten haben jeweils ihre eigene Seele, die keine Gedankengrenzen zulassen.


So begeben sich die Besucher auf eine besondere Reise, die sie von Ost nach West oder von West nach Ost führen, ohne dass sie begrenzt werden. „Ganz besondere Gärtner und Gärtnerinnen zeigen ihre Gärten und Gärtnereien. Engagiert, kompetent und mit ganz viel Liebe gestalten, bearbeiten und leben sie ihre Traumgärten, die sie mit Ihnen teilen möchten.“ so Sabine Kulau, die Initiatorin dieser beliebten Broschüre. Sie empfiehlt: „Wer einen Garten mit allen Sinnen erleben möchte, besucht „Doras Garten“ an der Karoxbosteler Mühle. Wer sich für historische Rosenzüchtungen interessiert, fährt zu den Burmester-Müllers. Die Profis bei Helmraths Pflanzenhandel wissen alles über Wasser- und Teichbau im Garten. Und bei einem Besuch der Familie Constabels in Nemitz tauchen Sie in die Vielfalt der Pflanzenarten ein. Fährt man dann ein Stück die Elbe entlang, öffnen in der Prignitz viele nachhaltig gestaltete Gärten ihre Pforten, unter anderem ehemalige Klostergärten, Schlossgärten oder ein Heil- und Kunstgarten.“


Schon gewusst?: Der Begriff Garten geht auf das Indogermanische zurück und bedeutet ein mit Hecken, Zäunen oder Mauern umgebenes Stück Land, das man bearbeitet um Pflanzen anzubauen. Chinesische oder Persische Kulturen legten Paradiesgärten an. Der christlich-jüdische „Garten Eden“ hat sich daraus geschöpft und in den letzten tausend Jahren gab es regelrechte Wettbewerbe der Königs- und Fürstenhäuser, um ihre Parkanlagen zu gestalten. Heute hat jeder Garten seine eigenen ganz individuellen Schöpfer und jeder Garten ist ein eigenes Gemeinschaftswerk der Natur mit der Vorstellung des Menschen. Die Gärten sind eingegrenzt, aber die Landschaften sind frei und weit.


In den Gärten erleben die Besucher wie die Gartenschöpfer die vielfältigen Arten der Natur zu erhalten, sie zeigen was Struktur gemeinsam mit der Natur bedeutet und sie haben alle ihre eigene Phantasie. Dazu benötigen sie Wasser, Licht, Wärme und ein gutes Erdreich. Erlebnis Garten!