Erlebnis Elbe

Start // News

 
Veranstaltungen
Alle aktuellen
Veranstaltungen
der Region
finden Sie hier.

Wetter
Prospekte
Hier finden
Sie unser aktuelles
Urlaubsmagazin und
weitere Prospekte.
Bestellen
Lesen und Downloaden

Social media
Folgen Sie
Erlebnis Elbe auch auf:
Facebook
www.mapembed.com
Twitter Instagram

Faltblatt zur Natur des Jahres in der Elbtalaue


Sonntag, 15. Mai 2016

Die einen werden die Pfingsttage für einen Ausflug in die Natur nutzen, um die Besonder-heiten der Elbtalaue zu entdecken. Für die anderen – die Angelfreunde – startet an diesem Wochenende die Saison auf Barsch, Hecht und Zander. Was sie miteinander verbinden könnte, ist der Hecht – der Fisch des Jahres 2016. Dieser und weitere Naturelemente stehen im Mittelpunkt eines neuen Faltblattes vom Biosphaerium Elbtalaue, welches ab sofort auch online erhältlich ist.
Jedes Jahr werden Tier- und Pflanzenarten sowie Landschaften und Biotoptypen zu Naturelementen des Jahres gewählt. Im neuen Faltblatt werden beispielhaft neun in der Elbtalaue heimische Naturelemente – darunter beispielsweise der Schmetterling „Stachelbeerspanner“ und natürlich der Hecht – kurz und anschaulich vorgestellt.

Dazu passend informiert eine kleine Sonderausstellung im Biosphaerium zur Natur des Jahres 2016, die zudem eine Übersicht über alle gewählten Naturelemente beinhaltet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Hecht als Fisch des Jahres, der direkt nebenan in einem der acht Aquarienbecken live beobachtet werden kann. Neben dem goldschimmernden Raubfisch können die Besucher hier – im einzigen Elbe-Aquarium in der Metropolregion Hamburg – rund 25 weitere Fischarten entdecken.

Erarbeitet wurde das Faltblatt von den beiden Teilnehmerinnen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) im Biosphaerium, Claire Löchner und Lisa Bitterwolf, die so neben ihrer regelmäßigen Betreuung einer Schul-AG noch ein eigenes Projekt realisieren konnten. Die Ausstellung wurde von Claire Löchner ergänzend zum Faltblatt konzipiert.

Das Faltblatt „Naturelemente in der Elbtalaue – Natur des Jahres 2016“ ist ab sofort kostenfrei im Biosphaerium bzw. als pdf-Datei unter www.biosphaerium.de erhältlich.


Anzeige


Anzeige