Erlebnis Elbe

 
Veranstaltungen
Alle aktuellen
Veranstaltungen
der Region
finden Sie hier.

Wetter
Prospekte
Hier finden
Sie unser aktuelles
Urlaubsmagazin und
weitere Prospkte.
Bestellen
Lesen und Downloaden

Social media
Folgen Sie
Erlebnis Elbe auch auf:
Facebook
www.mapembed.com
Twitter Instagram

Ostheide


In dem über 800-jährigen Neetze treffen sich die Mühlenstraße und die Spargelstraße. Die Neetzer Mühle ist heute ein Wohnhaus und nur noch von außen zu betrachten. Das Dorfleben ist lebendig mit vielen Festen. Zum Beispiel findet jedes Jahr zum Muttertag das große Spargelfest auf dem Hof Strampe statt. In der Neetzer Spinnstube trifft sich regelmäßig die Spinngruppe, um auf alten und modernen Spinnrädern Wolle aus Flachs, Alpaka- oder Hundehaaren zu spinnen.

Weitere Informationen über die Lage, Sehenswürdigkeiten und Bilder der Ostheide finden sie für den Ort Neetze hier und für die Gemeinde Barendorf hier.

Samtgemeinde Ostheide

Schulstraße 2
21397 Barendorf
Telefon: 04137 - 800 80
Telefax: 04137 - 800 840
E-Mail: sylke.armbrecht@ostheide.de
www.ostheide.de

Thomasburg – schön und lebendig
Das Altdorf Thomasburg ist so wunderschön, dass es unter Ensembleschutz steht. Zentral steht die Backsteinkirche mit dem alten Schulgebäude auf dem ehemaligen Burgberg, der von malerischen Bauernhöfen und der Thomasburger Wassermühle eingerahmt wird. Der Thomasburger Burgwall ist – neben dem Bleckeder Schloss und den Überresten der Neuhäuser Burg – die am besten erhaltene Burganlage im östlichen Landkreis Lüneburg. Thomasburg ist offiziell als Bioenergiedorf ausgewiesen.
www.thomasburg.info

Naturbeton
In Bayern heißt er „Herrgottsbeton“. In dieser natür lichen Zusammensetzung des Naturbetons in Holzen ist er ein seltenes geologisches Phänomen. Vor rund 200.000 Jahren während der Saale-Eiszeit lagerten sich sogenannte Schüttsande ab. Daraus entstand Kalk durch kohlehaltiges Wasser, das sich mit dem Grundwasser mischte. Als das Grundwasser an die Oberfläche gelangte, löste sich der nasse Kalk und verkittete sich mit kieshaltigen Sanden, vermutet man. Dieser natürliche Kalkstein wird Naturbeton genannt. Man kann heute nur noch an der Weichsel in Polen ein ähnlich großes Vorkommen wie in Holzen im Neetzetal finden.
www.ostheide.de

Anzeige


Anzeige